Baby-Regenjacken – Tipps & Kaufberatung

April, April – der macht was er will. Insbesondere unsere Kleinen sind häufig die Leidtragenden des wechselhaften Frühlingswetters, denn wenn sie – ohne entsprechende Kleidung – Regen und Wind ausgesetzt sind, trifft sie die Erkältung meist besonders hart. Gerade weil sich im Babyalter das Immunsystem noch in der Aufbauphase befindet und so noch keinen besonders starken Schutz gegen Keime und Bakterien bietet, ist es sehr wichtig, das Immunsystem des Kindes durch eine weitere Schicht zu schützen – durch eine regen- und windfeste Baby-Regenjacke.

Der Markt für die Regenjacke am Baby bietet heutzutage viele verschiedene Alternativen an. Welche speziell für Ihr Baby die Richtige ist, können Sie anhand einiger Kriterien herausfinden. Genau dabei soll dir dieser Regenjacke-Baby-Guide helfen. Bevor es also tatsächlich zum Kauf der neuen Regenjacke für’s Baby kommt, müssen Sie sich einige Gedanken über den Sinn und Zweck der wasserdichten Jacke machen. Folgende Fragen sollten Sie sich also vor dem Kauf stellen:

Regenjacke-Baby: atmungsaktiv und mehr getestet.

Welche Größe benötigt mein Baby & wie schnell wächst es?

Wenn Ihr Baby momentan mitten in einem Wachstumsschub steckt, kann es beispielsweise sinnvoll sein, statt einer Baby-Regenjacke in Größe 68 zur Größe 74 zu greifen. Da so oder so beim Online-Kauf der Regenjacke für’s Baby bedacht werden sollte, dass gerade zur kälteren Jahreszeit einige Schichten an Kleidung übereinander gezogen werden, und so besser zu einer größeren Größe gegriffen werden sollte, ließen sich sogar zwei Größen addieren. So könnte eine Regenjacke in Baby-Größe 80 sogar die richtige Wahl sein.

Welchem Zweck soll die neue Baby-Regenjacke dienen?

Auf den ersten Blick scheint die Antwort auf diese Frage offensichtlich: Soll die Regenjacke das Baby denn nicht einfach warm und trocken halten? Natürlich ist das richtig. Der vorrangige Zweck von Baby-Regenjacken besteht darin, das Kind vor den Wetterbedingungen zu schützen. Doch auch andere Faktoren spielen eine Rolle:

  • Beispielsweise sind einige Regenjacken für den alltäglichen Gebrauch gedacht, aa ist es besonders wichtig, dass diese praktisch anzuziehen und bequem für Ihr Kind sind. Vor allem, wenn Ihr Baby schon alleine läuft und sich frei bewegt, kann eine ungemütliche Regenjacke das Spielerlebnis stören. Gerade wenn Kinder gemeinsam spielen und man mehrere Kinder anziehen muss, spart es Zeit, die Regenjacken der Babys mit einem Reißverschluss zu schließen und sie nicht knöpfen zu müssen.
  • Auch ist es aber möglich, dass Sie eine Regenjacke suchen, die Ihr Kind zwar schützt, aber eher zu besonderen Anlässen, wie Familienfeiern oder Geburtstagen getragen werden soll. Dann sollte das Model vielleicht etwas eleganter sein oder probieren Sie doch eine Kombination aus Regenjacke und Hose für’s Baby.
  • Vielleicht steht auch ein Erlebnisurlaub bevor: Wenn es in die Berge zum Skifahren geht, dann sollte das Kind gegen die hartnäckige Feuchtigkeit und Kälte gewappnet sein. Denken Sie dann an eine besonders wasserresistente Beschichtung der Baby-Regenjacke. Gefüttert sollte sie in Anbetracht der Kälte dann natürlich auch sein. Vielleicht kann sogar eine Thermo-Regenjacke Baby und Eltern das sicherste Gefühl geben.
Babyjacke in blau in den Größen 68, 74, 86, 80 und 92

Lego Wear Baby

Dieses Modell ist sehr gut bewertet und wird vor allem für Jungs sehr gerne gekauft!

Besonderheiten beim Kauf von Regenjacken für Babys

Viele Regenjacken bieten zwar einen wind- und wetterresistenten, als auch wasserabweisenden Schutz, dennoch kann man nicht immer davon ausgehen, dass die Baby-Regenjacke atmungsaktiv ist. Allerdings ist dies ein besonders wichtiger Faktor, um den Tragekomfort der Jacke und auch die Gesundheit des Babys sicherzustellen. Jacken, die nicht atmungsaktiv sind, lassen die Feuchtigkeit von innen nicht durch die Membran der Jacke entweichen. Insbesondere beim Toben und Spielen beginnen Kinder aber unter den Kleidungsschichten zu schwitzen. Kann der Schweiß dann aber nicht durch die Jacke evaporieren, staut sich Feuchtigkeit und Hitze auf. Wenn dieser Fall eintritt, verlieren Kinder verständlicher Weise den Spaß am Spiel, da sie beginnen, sich unwohl in ihrer nassen und klammen Kleidung zu fühlen. Außerdem schwächt die Feuchtigkeit zusätzlich das Immunsystem und erleichtert den Viren, den Körper des Babys mit Krankheiten zu infizieren.

Da viele Kinder ihre Sinne in den frühen Entwicklungsphasen noch sehr ausgeprägt wahrnehmen, neigt ein Großteil der Babys zu einer empfindlichen Haut. Wenn der besonders feste Kragen oder die Enden der Ärmel dann in die Haut schneiden, nehmen viele Kinder das als besonders unangenehm wahr und fühlen sich in der Jacke unwohl. Achten Sie beispielsweise auf mit weichem Material gefütterte Kragen und integrierten Fingerhandschuhen aus wasserdichten Materialien, die die Hände der Kinder zusätzlich schützen. Einen Test haben wir bisher noch nicht durchführen können – aber das kommt vielleicht bald.

Gefütterte gelbe Jacke für Babys.

Gelbe Baby-Jacke von CareTec

Der Friesennerz für kleine Mädchen – passend zu jeder Gelegenheit!

Gute Qualität der Regenjacke = Baby wind- & wetterfest

Wie bereits ausgeführt, sind bei den Regenjacken für Babys einige Faktoren besonders wichtig. Ein besonderes Augenmerk muss auf eine intakte, funktionierende Imprägnierung gelegt werden, da nur so garantiert werden kann, dass der Schutz gegen Regenwasser besteht und die Jacke atmungsaktiv ist. Beachten Sie dabei Folgendes:

Eine intakte Imprägnierung lässt sich daran erkennen, wie sich Wasser auf dem Material der Jacke verhält. Geben Sie ein paar Tropfen auf eine beliebige Stelle Ihrer Jacke und beobachten Sie. Bilden sich kleine, abperlende Tröpfchen, können Sie von einer beständigen Resistenz gegen Regenwasser ausgehen. Ist dies nicht der Fall, ist vom Kauf abzuraten, wenn es sich um eine neue Jacke handelt. Bei gebrauchten Jacken, kann die Resistenz mit der Zeit verloren gehen, jedoch diese müssen dann (wenn sie sonst intakt sind) nicht entsorgt werden, sondern können ganz leicht mit speziellen Mitteln neu-imprägniert werden.

Weitere getestete Babyregenjacken kaufen